CRADLE TO
CRADLE


VORTRAG
PROF. DR. MICHAEL BRAUNGART

DIENSTAG
23. SEPTEMBER 2014
19 UHR


CRADLE TO CRADLE®
ALS MOTOR FÜR INNOVATION UND QUALITÄT

REFERENT
Prof. Dr. Michael Braungart
EPEA Internationale
Umweltforschung GmbH,
Hamburg

EINFÜHRUNG
Guy Geuskens, Marketing Direktor Mosa, Maastricht

Cradle to Cradle®-Design macht den heutigen Abfallbegriff überflüssig: alle Gegenstände, mit denen wir tagtäglich zu tun haben, können als Nährstoffe für biologische oder technische Kreisläufe dienen. Dieses Designkonzept soll den Weg zu einem neuen Wirtschaftssystem bereiten, in dem Produkte und Prozesse nicht reglementiert werden müssen, um die Umwelt weniger zu schädigen. Im Gegenteil, mit ihrer positiven Wirkung auf Mensch und Umwelt sollen Cradle to Cradle®-Produkte sogar einen möglichst großen »ökologischen Fußabdruck« hinterlassen.

Datum
Dienstag, 23. September 2014
19.00 Uhr

Ort
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köl

AKNW
Die Veranstaltung ist bei der AKNW angemeldet. Architekten erhalten für die Teilnahme einen Fortbildungspunkt.

Veranstalter
KAP Forum

In Kooperation

mit Mosa / www.mosa.nl

KAP ON TOUR
LEIPZIG


PODIUM &
DISKUSSION

MITTWOCH
22. OKTOBER 2014
19 UHR

ARCHITEKTUR:
AUSSTELLEN PUBLIZIEREN KOMMUNIZIEREN

KAP ON TOUR

PODIUMSTEILNEHMER
Andreas Grosz,
Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

Dr. Frank Heinlein,
Director Business Communication Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Tobias Groß,
großgestalten Kommunikationsdesign, Köln

Jeanette Kunsmann,
Chefredakteurin Baunetz, Berlin

Peter Cachola Schmal,
Leitender Direktor, Deutsches Architekturmuseum DAM, Frankfurt am Main


BEGRÜSSUNG
Franciska Zólyom,

Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Andreas Grosz,

Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln


MODERATION
Sebastian Thaut, 
BDA Bund Deutscher Architekten Leipzig, Atelier ST Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig

Datum
Mittwoch, 22. Oktober 2014
19.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Veranstalter
KAP Forum
für Architektur Technologie Design

BDA Landesverband Sachsen,
Regionalgruppe Leipzig

Medienpartner
german-architects.com

Kosten
Eintritt frei

Ort
Galerie für Zeitgenössische Kunst
Karl-Tauchnitz-Straße 9–11
04107 Leipzig

KÖLNER PERSPEKTIVEN
ZUM ÖFFENTLICHEN RAUM


VORTRAG
GÜNTHER VOGT

MONTAG
27. OKTOBER 2014
19.30 UHR

GÜNTHER VOGT

KÖLNER PERSPEKTIVEN ZUM ÖFFENTLICHEN RAUM

REFERENT
Günther Vogt,

Landschaftsarchitekten AG
Zürich, London, Berlin

Die 5-teilige Reihe »Kölner Perspektiven zum öffentlichen Raum« drückt den gestiegenen Wunsch nach einer besseren Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum aus. Die Stadt Köln stellt gemeinsam mit ihren Partnern in dieser Reihe herausragende europäische Beispiele für die Gestaltung des Stadtraums vor, lädt international anerkannte Köpfe und Planer zum Gespräch nach Köln. Es geht um die Frage, wie wir unsere Stadt attraktiver machen, wie wir die Freiräume verändern, verbessern und zukunftsweisend gestalten können.

Günther Vogt gründet Vogt Landschaftsarchitekten im Jahr 2000, mit Niederlassungen in Zürich, London und Berlin. Er ist  2005 Professor an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) und ist 2007 bis 2011 Vorsitzender des Netzwerks Stadt und Landschaft (NSL). 2010 eröffnet das VOGT Case Studio in Zürich, das als Plattform für Forschung und Ausstellungen dient. 2012 nimmt er während eines Semesters eine Gastprofessur an der Harvard Graduate School of Design wahr.

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Günther Vogt mit seinem Team regelmässig an Projekten nationaler und internationaler Bedeutung. Die enge Zusammenarbeit mit Architekturbüros wie Herzog und de Meuron (Tate Modern, London; Laban Centre, London; Helvetia Patria, St Gallen; Allianz Arena Fussballstadion, München; Geschäftshaus Elsässertor, Basel), Dominique Perrault (Boulogne Billancourt, Paris), Peter Zumthor (Museum Cologne, Novartis Learning Center), Christ und Gantenbein (Schweizerisches Landesmuseum), Frank Gehry Partners (Novartis Campus, Basel), Norman Foster Partners (Swiss Re, London), Future Systems (Southwark Academy, London), Meili, Peter Architekten (Centro Helvetia, Milano und Swiss Re Rüschlikon) und vielen anderen pflegt das Büro eine enge Zusammenarbeit. Workshops schaffen Verbindung zwischen Lehre und theoretischer Arbeit am Lehrstuhl und der praktischen Arbeit in den Büros.

KOMMENTARE
Kaspar Kraemer,

Kaspar Kraemer Architekten BDA

Franz-Josef Höing,

Dezernat Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr
Stadt Köln, Stadtraummanagement

MODERATION
Christian Hümmeler,

Kölner Stadt-Anzeiger

ORT
Forum Volkshochschule (Vortragssaal)
im Rautenstrauch-Joest-Museum

DATUM

Montag, 27. Oktober 2014
19.30 Uhr

VERANSTALTER
Stadt Köln
Stadtraummanagement der Stadt Köln
Franz-Josef Höing,
Dezernat Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr
Stadt Köln, Stadtraummanagement

PARTNER
Industrie- und Handelskammer zu Köln
und
KAP Forum, Köln

KOSTEN
Eintritt frei

ANMELDUNG

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
koelner.perspektiven@stadt-koeln.de

Eine anerkannte Fortbildung der AKNW

NÄCHSTE VERANSTALTUNG
Kölner Diskurs, 01. Dezember 2014

10 JAHRE
KAP-FORUM


EMPFANG

FREITAG
31. OKTOBER 2014
12 – 15 UHR

EMPFANG

10 JAHRE KAP FORUM

Gute Partnerschaften sind ein Grund zum Feiern: wir begehen das zehnjährige Bestehen unseres KAP-Forums. Ein Netzwerk, das sich mit der Baukultur und Architekturbranche entwickelt hat und heute einen internationalen Ruf pflegt.

Mit herzlichen Grüßen für die KAP-Partner

Ihr Andreas Grosz

 

 

Datum
Freitag, 31. Oktober 2014
12 – 15 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens
15. Oktober 2014

Ort
Rotonda Restaurant
Pantaleonswall 27
50676 Köln

ATELIER
KEMPE THILL


PROFILE / POSITIONEN

DONNERSTAG
26. FEBRUAR 2015
19.00 UHR

ATELIER KEMPE THILL
ARCHITECTS AND PLANNERS RESEARCH AND DEVELOPMENT

PROFILE / POSITIONEN

REFERENT
Oliver Thill, Atelier Kempe Thill
architects and planners research and development,
Rotterdam

Weitere Informationen folgen in Kürze!

DATUM
Donnerstag
26. Februar 2015
19.00 Uhr

ANMELDUNG
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

ORT
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

KOSTEN
Eintritt frei