KAP ON TOUR
DORTMUND


PODIUM &
DISKUSSION

DONNERSTAG
04. SEPTEMBER 2014
19 UHR

KAP ON TOUR
DORTMUND 2030

WAS TREIBT, WAS BEWEGT DIE STADT VON MORGEN?

»Städte waren und bleiben Pioniere des Wandels«
Ausgangspunkt der Überlegungen ist der laufende Transformationsprozess des Ruhrgebiets, der Städte wie Dortmund zwingt, sich geradezu neu zu erfinden.

  • Vor welche Zukunftsherausforderungen steht die Stadt von heute?
  • Welche Entwicklungsstrategien verfolgt die Stadt Dortmund?
  • Wie unterscheiden sich die Wege von anderen Ruhrgebietsregionen?
  • Was macht Städte und Regionen anziehend, was nicht?
  • Wie erreicht man in Transformationszonen sich selbst treibende Entwicklungsprozesse?
  • Was sind Motoren für zukünftige Entwicklungen?
  • Wie können Menschen Stadt mitgestalten?
  • Wie schaffen Städte Profil, Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeiten?
  • Was kann man aus den Entwicklungen in Dortmund lernen?
  • Was sollte verändert, was ausgebaut werden?

BEGRÜSSUNG
Andreas Grosz
KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

EINFÜHRUNG
Klaus Burmeister
Geschäftsführer, Z_punkt the forsight company, Köln / Berlin

PODIUMSTEILNEHMER
Ullrich Sierau
Oberbürgermeister der Stadt Dortmund

Prof. Nathalie de Vries
COE, MVRDV, Architektur und Stadtplanung, Rotterdam / Shanghai

Richard Schmalöer
Schamp & Schmalöer Architektur und Städtebau, Dortmund; BDA Dortmund-Hamm-Unna 

Julian Petrin,
Urbanist und Stadtforscher, Gründungsmitglied und Geschäftsführer von Nexthamburg e.V., Hamburg

Prof. Dr. Silke Weidner
Lehrstuhl Stadtmanagement, BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus

MODERATION
Prof. Dr. Rainer Danielzyk, Generalsekretär, Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) Leibniz-Forum für Raumwissenschaften, Hannover

Datum
Donnerstag, 04. September 2014
19.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Veranstalter
KAP Forum
In Kooperation
mit dem BDA Dortmund Hamm Unna

Kosten
Eintritt frei

Ort
Westfälischer Industrieklub Dortmund e.V.
Markt 6–8
44137 Dortmund

KÖLNER PERSPEKTIVEN
ZUM ÖFFENTLICHEN RAUM


VORTRAG
JAN GEHL

MONTAG
08. SEPTEMBER 2014
19.30 UHR

JAN GEHL

Kölner Perspektiven zum öffentlichen Raum

REFERENT
Jan Gehl,
Architekt,
Gründer von Gehl Architects und emeritierter Professor der Königlichen Dänischen Kunstakademie

Die 5-teilige Reihe »Kölner Perspektiven zum öffentlichen Raum« drückt den gestiegenen Wunsch nach einer besseren Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum aus. Die Stadt Köln stellt gemeinsam mit ihren Partnern in dieser Reihe herausragende europäische Beispiele für die Gestaltung des Stadtraums vor, lädt international anerkannte Köpfe und Planer zum Gespräch nach Köln. Es geht um die Frage, wie wir unsere Stadt attraktiver machen, wie wir die Freiräume verändern, verbessern und zukunftsweisend gestalten können.

Jan Gehl ist Architekt, Gründer von Gehl Architects und emeritierter Professor der Königlichen Dänischen Kunstakademie. Im Laufe seiner Karriere veröffentlichte er unter anderem »Public Spaces – Public Life«, »Cities for People«, »New City Spaces«, »New City Life«, »How to Study Public Life« sowie das auch auf deutsch erschienene Buch »Leben zwischen den Häusern«. Gehl Architects realisiert Projekte unter anderem für die Städte New York, Kopenhagen, London, Melbourne, Sydney und Moskau.

KOMMENTARE
Prof. Dipl.-Ing. Albert Speer,

AS&P – Albert Speer & Partner GmbH

Dipl.-Ing. Peter Berner,

ASTOC GmbH & Co. KG

MODERATION
Christian Hümmeler,

Kölner Stadt-Anzeiger

DATUM
Montag, 08. September 2014
17.30 Uhr »The Human Scale« (Film)
19.30 Uhr Vortrag Jan Gehl

ORT
Forum Volkshochschule (Vortragssaal)
im Rautenstrauch-Joest-Museum

VERANSTALTER
Stadt Köln
Franz-Josef Höing,
Dezernat Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr
Stadt Köln, Stadtraummanagement

PARTNER
Industrie- und Handelskammer zu Köln
und
KAP Forum, Köln

KOSTEN
Eintritt frei

ANMELDUNG

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
koelner.perspektiven@stadt-koeln.de

Eine anerkannte Fortbildung der AKNW

NÄCHSTE VERANSTALTUNG
Günther Vogt, 27. Oktober 2014

KÖLN IMMOBILIEN
UND ARCHITEKTUR


VORTRÄGE &
PODIUM

DIENSTAG
16. SEPTEMBER 2014
13 – 18 UHR

KÖLN IMMOBILIEN UND ARCHITEKTUR #12
BAUEN IM BESTAND

REVITALISIERUNG / REFURBISHMENT / TRANSFORMATION

REFERENTEN
Jürgen Engel
Geschäftsführender Gesellschafter
KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Frankfurt/M.

Dr. Stephan Bone-Winkel
Vorstandsvorsitzender BEOS AG, Berlin

Bernd Streitberger
Geschäftsführer Moderne Stadt Köln

Andreas und Peter Schmucker
Geschäftsführende Gesellschafter Schmucker und Partner
Planungsgesellschaft mbH, Mannheim

Michael Kunz
Geschäftsführer Proximus Real Estate AG, Berlin/Köln

Michael Ries
Vorstand Pantera AG, Köln

BEGRÜSSUNG/EINFÜHRUNG/MODERATION

Andreas Grosz

Rotonda Business-Club,
KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

Christof Hardebusch
Chefredaktion und Verlagsleitung,
Immobilien Manager Verlag, Köln

Die kühne Behauptung »Deutschland sei gebaut« hat sich, wie so viele Prognosen, einmal mehr als falsch erwiesen. Sicher, mit Blick auf den Bauboom in Dubai oder China, mag die Bilanz in unseren Landen vergleichsweise bescheiden ausfallen. Die Wachstumsraten der Schwellenländer hatten auch wir: allerdings in den Aufbaujahrzehnten des letzten Jahrhunderts.

Die Herausforderungen sehen bei uns heute anders aus und sind nicht minder spannend: es geht um die organische Weiterentwicklung der europäischen Stadt, um Stadtreparaturen, um die Restrukturierung sowie den Umbau überkommener Stadtstrukturen. Von stillgelegten Industrie- und Hafenanlagen über Brachen niedergefallener Wirtschaftszweige bis hin zur Neugestaltung fehlgeleiteter Trabantensiedlungen.

»Bauen im Bestand« heißt das Zauberwort. Die kreative, soziale wie wirtschaftliche Herausforderung liegt in der Verknüpfung des Vorgegebenen mit den Visionen der Stadt von morgen und den Ansprüchen einer sich grundlegend verändernden Gesellschaft.

Das Kompaktseminar zeigt mit herausragenden Beispielen, was Bauen im Bestand heute bedeutet, zeigt den Umgang mit Konflikten und Risiken – aber vor allem die Chancen.

Datum
Dienstag
16. September 2014
13.00–18.00 Uhr

Podiumsstizung:
19.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie,
bis zum 09. September 2014,
eine E-Mail an
anmeldung@rotonda.de

Oder per Fax:
0221 99 77 555

Ort
Rotonda Business-Club, Raum 4
Eingang Salierring 32
50677 Köln

Medienpartner
Rotonda Business-Club
KAP Forum für Architektur Technologie Design

Kosten
295 Euro zzgl. gesetzl. MwSt., inkl. Bewirtung

Abendveranstaltung: 45 Euro inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Fingerfood und Getränke

CRADLE TO
CRADLE


VORTRAG
PROF. DR. MICHAEL BRAUNGART

DIENSTAG
23. SEPTEMBER 2014
19 UHR


CRADLE TO CRADLE®
ALS MOTOR FÜR INNOVATION UND QUALITÄT

REFERENT
Prof. Dr. Michael Braungart
EPEA Internationale
Umweltforschung GmbH,
Hamburg

EINFÜHRUNG
Arthur Thomaes, CEO Mosa, Maastricht

Cradle to Cradle®-Design macht den heutigen Abfallbegriff überflüssig: alle Gegenstände, mit denen wir tagtäglich zu tun haben, können als Nährstoffe für biologische oder technische Kreisläufe dienen. Dieses Designkonzept soll den Weg zu einem neuen Wirtschaftssystem bereiten, in dem Produkte und Prozesse nicht reglementiert werden müssen, um die Umwelt weniger zu schädigen. Im Gegenteil, mit ihrer positiven Wirkung auf Mensch und Umwelt sollen Cradle to Cradle®-Produkte sogar einen möglichst großen »ökologischen Fußabdruck« hinterlassen.

Datum
Dienstag, 23. September 2014
19.00 Uhr

Ort
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Veranstalter
KAP Forum

In Kooperation

mit Mosa / www.mosa.nl

KAP ON TOUR
LEIPZIG


PODIUM &
DISKUSSION

MITTWOCH
22. OKTOBER 2014
19 UHR

ARCHITEKTUR:
AUSSTELLEN PUBLIZIEREN KOMMUNIZIEREN

KAP ON TOUR

PODIUMSTEILNEHMER
Andreas Grosz,
Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

Dr. Frank Heinlein,
Director Business Communication Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Tobias Groß,
großgestalten Kommunikationsdesign, Köln

Jeanette Kunsmann,
Chefredakteurin Baunetz, Berlin

Peter Cachola Schmal,
Leitender Direktor, Deutsches Architekturmuseum DAM, Frankfurt am Main


BEGRÜSSUNG
Franciska Zólyom,

Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Andreas Grosz,

Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln


MODERATION
Sebastian Thaut, 
BDA Bund Deutscher Architekten Leipzig, Atelier ST Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig

Datum
Mittwoch, 22. Oktober 2014
19.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Veranstalter
KAP Forum
für Architektur Technologie Design

BDA Landesverband Sachsen,
Regionalgruppe Leipzig

Medienpartner
german-architects.com

Kosten
Eintritt frei

OrtGalerie für Zeitgenössische Kunst LeipzigKarl-Tauchnitz-Straße 9–1104107 Leipzig

10 JAHRE
KAP-FORUM


EMPFANG

FREITAG
31. OKTOBER 2014
12 – 15 UHR

EMPFANG

10 JAHRE KAP FORUM

Gute Partnerschaften sind ein Grund zum Feiern: wir begehen das zehnjährige Bestehen unseres KAP-Forums. Ein Netzwerk, das sich mit der Baukultur und Architekturbranche entwickelt hat und heute einen internationalen Ruf pflegt.

Mit herzlichen Grüßen für die KAP-Partner

Ihr Andreas Grosz

 

 

Datum
Freitag, 31. Oktober 2014
12 – 15 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens
15. Oktober 2014

Ort
Rotonda Restaurant
Pantaleonswall 27
50676 Köln