Dr. Peter Rösner
Schulleitung, Stiftung Louisenlund (Schleswig-Holstein)

Sept. 1978 bis Juli 1982
Grundschule Herbertshofen

Sept. 1982 bis Juli 1992
Gymnasium Wertingen

Nov. 1992 bis Aug. 1999
Studium der Mathematik und Physik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Augsburg

Sept. 1997 bis Aug. 1999
Doppelstudium zusätzlich Diplomphysik

November 1998
Univ.-Abschluß mit Titel Dipl. Physiker univ.

August 1999
Univ.-Abschluß 1. Staatsexamen M/Ph LA Gymn.

Sept. 1999 bis Juli 2000
Zivildienst bei der ökum. Sozialstation Meitingen – Betreuung eines behinderten Mädchens, 3. Klasse Grundschule

Sept. 2000 bis März 2004
Promotion Physik Universität Göttingen bei Prof. Dr. Konrad Samwer (Leibnitzpreis 2004), Thema: „Mechanische Relaxation in komplexen Fluiden“

März 2004 bis Dez. 2004
Habilitationsstelle, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1.Physikalisches Institut der Georg-August Universität Göttingen

Jan. 2005 bis Mai 2008
Wissenschaftlich Didaktischer Leiter phaeno gGmbH, Aufbau und Betrieb des phaeno mit Personal- und Budgetverantwortung

Mai 2006 bis Mai 2008
zusätzlich Verantwortung für Besuchererlebnis insgesamt

Sept. 2007 bis Mai 2008
Vertreter des Direktors der phaeno gGmbH und des Vorstandsvorsitzenden der Stiftung phaeno

Juni 2008 bis Okt. 2012
Gründungs-Geschäftsführer der Stiftung Haus der kleinen Forscher

Okt. 2012 bis Dez. 2013
Vorstandsvorsitzender der Stiftung Haus der kleinen Forscher

seit Januar 2014
Leiter der Stiftung Louisenlund (Internat, Ganztagsgymnasium und IB World School)

Aktuelle Mitgliedschaft in Gremien und Beiräten
seit Jan. 2011 Mitglied im Fachbeirat technische Bildung des VDI
seit Sept. 2012 Mitglied im Fachbeirat der Froebel-Gruppe (Kita-Träger)
seit Dez. 2013 Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Bildung
seit Ende 2015 Vorsitzender des Vereins zur MINT-Talentförderung e.V.

16.02.2017
MAKING HEIMAT

22.10.2014
ARCHITEKTUR:
AUSSTELLEN PUBLIZIEREN KOMMUNIZIEREN
KAP ON TOUR

Zur Veranstaltung
Architektur und Bildung