Dienstag, 29.05.2018, 19.00 Uhr
Unternehmer-Quartett:
Was bedeutet Made in Germany heute?

Referent

Andreas Dornbracht
Geschäftsf. Gesellschafter, Dornbracht

Leo Lübke
Geschäftsf. Gesellschafter, COR Sitzmöbel

Thomas Trenkamp
Geschäftsf. Gesellschafter, Carpet Concept

Steffen Salinger
Geschäftsführung, Artemide

Moderation

Andreas Grosz & Dr. Oliver Herwig
KAP Forum

Begrüßung

Dr. Petra Hesse
Direktorin MAKK

Datum

Dienstag, 29. Mai 2018
19:00 - 23:00 Uhr

Ort

MAKK Museum für Angewandte Kunst
An der Rechtschule
50667 Köln

Anmeldung


**
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@kap-forum.de widerrufen.

Nachhaltigkeit und lokale Produktion sind einige der Stärken, mit denen deutsche Unternehmen werben. Dazu kommt hohe Flexibilität. Was aber heißt es, heute eine Firma in Deutschland zu führen, die weltweit präsent ist? Und was unterscheidet „Made in Germany“ von „Designed in USA“? Ein Abend über Werte im Wandel und Menschen, die Entscheidungen treffen, die viele beeinflussen.