KAP MAGAZIN #10

OUT NOW!

ZEHN JAHRE
KAP FORUM

MANUFAKTUR


KAP MAGAZIN #10
ZEHN JAHRE KAP FORUM

MANUFAKTUR

INHALT

Statements

10 Jahre – Gratulation!

Dornbracht

Zwischen Hightech und Handarbeit

Traditionelles Manufakturhandwerk macht sich bei Dornbracht auf den Weg ins digitale Zeitalter

Carpet Concept

Von Menschenhand erzeugte Muster
Ben van Berkel und das von ihm mitbegründete UNStudio in Amsterdam gleicht einem Labor: auch bei der neuen Webteppichboden-Kollektion HEM, die Ben van Berkel für Carpet Concept entwarf.

Innovation aus Tradition
Carpet Concept denkt das altbewährte Weben für moderne Anwendungen weiter

Kusch+Co

Design-Ikonen aus der Sommerfrische
Im Sauerland entstehen Möbel für die Drehachsen der Welt. Das Unternehmen Kusch+Co produziert für die internationalen Airports und Offices – von Dublin bis New York

Laut denken im stillen Winkel
Die dänischen Designer Antonio Scaffidi und Mads K. Johanson lieben es, Grenzen auszudehnen. Bei Kusch+Co waren sie dafür an der richtigen Stelle. Ihr prämiertes Ergebnis: der grenzüberschreitende Sessel Njord.

Gira

Unter der Oberfläche knistert es
Erst erfanden sie den Klappschalter, heute steuern sie das ganze Haus: wie GIRA die Licht- und Kommunikationstechnik neu erfand

Ökologisch im Bauhausstil
Ökologisch muss nicht unbedingt nach Öko aussehen. Ein Haus beweist: durchdachte Energiekonzepte und intelligente Haustechnik passen zum nachhaltigen Bauen.

Artemide

Die Schmiede der Bestseller
Wo entstehen eigentlich die Klassiker, die Tolomeos, die Tizios, die Nestore – und vor allem, wie? Ein Besuch im Stammwerk von Artemide vor den Toren von Mailand.

Licht ist eine kulturelle Erfahrung
Technologische Umbrüche, Online-Handel und die Suche nach Qualitäten: ein Gespräch mit Steffen Salinger, Geschäftsführer der Artemide GmbH, über neue und alte Werte.

Alape

Eine saubere Sache
Alape setzt auf feine Manufaktur-Arbeit – und das mit Tradition seit 1896

Zehnder

Verantwortlicher Umgang mit Ressourcen
Mit Technologie, Fortschritt und Stil prägt Zehnder Heizkörper-welten

Pioniere in Sachen Design
Seit den 1980er Jahren gilt das Unternehmen als Vorreiter im Heizkörper-Design: Donat Feser, Geschäftsführer der Zehnder Group Deutschland, spricht über die Heizkörper der Zukunft und neue Trends.

Architektur in Bewegung

Kap on Tour
Alles Plagiat? Innovation und Qualität in Architektur und Design — Bei der Auftaktveranstaltung am 12. Mai in München fragte sich Dr. Oliver Herwig, der durch den Abend führte: Leben wir nicht alle vom Kopieren, wie Kinder einander und die Umwelt kopieren?

10 Jahre KAP Forum

»Jetzt sollten wir uns mal treffen«
Zehn Jahre KAP. Keine Bilanz, sondern eine Art Zwischenbericht. Interview mit Andreas Grosz, Kurator und kreativer Freigeist, über die Kraft persönlicher Gespräche und die Kunst, Gegensätze zu einem Programm zu vereinen.

Die Gestalter

KAP Vielfalt
Formenreiche Kommunikation von großgestalten. Dynamische Impulse seit über 10 Jahren. Wir sagen Danke.

OUT NOW!
UNSER GESCHENK ZUM ZEHNJÄHRIGEN JUBILÄUM.

Hier kostenlos bestellen

Bestellen Sie das das KAP Magazin #10 direkt hier per E-Mail.

Zudem erhalten Sie das KAP Magazin #10 im KAP Forum.

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum 
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33 

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20 

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

KAP
MAGAZIN
#8


KAP MAGAZIN #8
INNEN | AUSSEN

OUT NOW!

EDITORIAL

Warum schlägt an manchen Orten das Herz einen Takt schneller, fühlen wir uns in ausgewählten Räumen besonders wohl in unserer Haut? Ob in dem alten Zirbenholzstüberl der Berghütte, dem maritimen Shabby-Schick abblätternder Strandhäuser, der lichthellen Innen- und Außenarchitektur am Mittelmeer. Allen ist das Spiel zwischen innen und außen gemeinsam. Die Inspiration durch Berge, Meere, Seen oder uralte Parks. Die Sinnlichkeit von Umgebung und Architektur, die gemeinsame Verbundenheit und Weiterentwicklung.

Wie ist es heute um die Verbindung von innen und außen bestellt? Wie reflektieren und planen moderne Büros, bei denen sich ein Bogen zwischen Budget, Anspruch, Größe und neuer Form spannen soll? Wir stellen zehn von ihnen vor, die sich mal mit dem Innen, mal mit dem Außen oder mit beidem beschäftigen.

Es sind Architektinnen und Architekten, die nicht immer Metropolen brauchen, um zu Weltruf zu gelangen oder um sich zu außergewöhnlichen Arbeiten inspirieren zu lassen. Manchmal reicht dazu der Blick auf die grüne Wiese – ob im Allgäu oder in der Pfalz, ob in München oder Basel. Immer aber weist er über den Tellerrand des Bekannten, Gewöhnlichen, Gelernten hinaus – revidiert oder räumt auf.

Ein Heft über Architektur? Ein Heft über die Lust am Bauen, Entwerfen, Gestalten. Ein Heft über das kreative Gespür, das Menschen zeigen, die beides verbinden – ein ästhetisches Innen und ein spannungsvolles Außen.

INHALT

Allmann Sattler Wappner, München
Oder der permanente Wettbewerb

SoHo-Architektur, Memmingen
Die radikale Handschrift der Provinz

Hild und K, München
Und die Präsenz des Bauens

HHF Architekten, Basel
Das Einfache liegt dem Komplexen zugrunde

O&O Baukunst, Köln
Was an Idee und Form ist weiterführend brauchbar?

AFF Architekten, Berlin
Ohne Reibung keine Wärme – die AFF-Familie

3deluxe, Wiesbaden
Die Schönmacher – oder von der Poesie der kleinen und großen Dinge

J. MAYER H., Berlin 
Der Maßstab macht den Unterschied

brandherm + krumrey interior architecture, Köln
Von zeitlosen Entwürfen 

ASTOC Architects and Planners, Köln 
Von großen Plänen und kleinen Details

Paul Robbrecht und Christiane Lange im Gespräch
Über das Architektur und Kunst-Projekt MIK in Krefeld

Das Ungers Archiv für Architekturwissenschaft, Köln
»Brennen für Architektur in allen Facetten«

Hier bestellen

Bestellen Sie das das KAP Magazin #8 direkt hier per E-Mail.
(Schutzgebühr 5,50 Euro + Versand) 

Zudem erhalten Sie das KAP Magazin #8 im KAP Forum.

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum 
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33 

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design &
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20 

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

KAP
MAGAZIN
#7


KAP MAGAZIN #7

BRÜCHE – BAUEN IM BESTAND

INHALT

Bauen im Bestand –


Notwendigkeit, Risiko oder Chance der Stadtentwicklung?

Statements

Designen mit Bestand:

Als Philips ging, kam Eek um die Ecke

Piet Hein Eeks Möbel stammen aus altem Verbundmaterial. Vor zwei Jahren entdeckte der holländische Designer ein ganzes Gelände zum Recyclen.

Die Welt im Umbruch:


Wertschöpfungsperspektiven 2030

Eine Studie zeigt, wie man Standorte zukunftsfähig halten kann

Schreiben im Bestand


»Ich bezweifle, dass Wright Bewohner in seinen Häusern haben wollte!«

Der amerikanische Kultautor T. C. Boyle schützt einen besonderen Bestand im kalifornischen
Städtchen Montecito: ein Frank-Lloyd-Wright-Haus von 1909.

Bestands-Aufnahmen

Akten ordnen: Neues Leben in alter Substanz – die Elba Werke Wuppertal/Belvedere in Köln

Wie sich Industriearchitektur und Bürozellen in lebendiges Wohnen verwandeln

Wasser-(Be)Stand

Ankern am Kreativkai: Leben, Wohnen und Arbeiten im Schatten alter Speicher und
Hafenanlagen hat Konjunktur.

Nachhaltigkeit, eine moderne Utopie


Die sanierte Turnhalle auf dem Tempelhofer Feld in Berlin

Transformation innerstädtischer Industriestandorte

Das Carlswerk

IBA Hamburg:

35 Quadratkilometer Patchwork zwischen Stadt und Hafen

Geschäftsführer Uli Hellweg über ein Entwicklungsprojekt mit Biss

Netzwerken im Bestand:


KAP goes Rotonda

Kölner Zentrum für Architektur & Design, Bau- & ImmobilienWirtschaft entsteht

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #7 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).

KAP
MAGAZIN
#6


KAP MAGAZIN #6

NACHWUCHS

INHALT

Raumerzähler

Ippolito Fleitz Group

Sanfte Modernisten

atelier st

Choreographen
realities:united

Spurensucher

HSH Hoyer Schindele Hirschmüller bda architektur

Beziehungsbauer

Lepel & lepel Architektur Innenarchitektur

Minimalist


Architekturbüro Jakob Bader

Landschaftsgestalter

RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten

Teamplayer

alleswirdgut architektur

Grenzgänger
Kinz

Konstrukteure
LAVA Europe

Auffällig! Büros die inspirieren

a.s.h. /wuda*

Ideenreich!

Einfälle mit Wachstumsfaktor

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #6 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).

KAP
MAGAZIN
#5


KAP MAGAZIN #5

WASSER

INHALT

Wasserlilien und Klimakapseln
So stellen sich Architekten und Stadtplaner auf die Sintflut der Zukunft ein

Von Oliver Herwig

Lowtech statt Hightech
Interview: Architekt Matteo Thun setzt auf Wohlbefinden durch Ruhe, Wasser und Licht

Frischeserum für die Toskana des Nordens
An der Schlei verwandeln sich alte Kasernen zu modernen Wohn- und Arbeitsplätzen

Von Dagmar Haas-Pilwat

Manche mögen´s kalt
Wellness war gestern – Inzwischen treten die Menschen das Wasser wieder nach Kneipp’scher Art. Bad Wörishofen setzt damit jährlich 145 Millionen Euro um

Von Tomas Niederberghaus

Gestern Rimini, heute Niederbayern

Immer wieder zieht es uns ans Wasser – ob zu nachhaltigen Bootshäusern oder illustren Wasservillen

Von Oliver Herwig

Ein Hai als Concierge
Übernachten in der Undersea Lodge

Von Tomas Niederberghaus

Wasser als Transformator einer Metropolregion

Die Emscher – vom Abwasserkanal zurück zur Flusslandschaft

Von Ingo Kanehl

Transforming Water

Der australische Regisseur und Künstler Daniel Askill filmte in Australien für Dornbracht

Kreativität im Fluss

Der Rheinauhafen

Villa mit Köpfchen

Mit Blick auf den Ammersee vereint ein Privathaus Wasser mit moderner Technik

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #5 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).

KAP
MAGAZIN
#4


KAP MAGAZIN #4

GREEN IS GREEN

INHALT

Doppelter Faktor 10

Zukunftsgestaltung als Schicksalsfrage – welche Rolle spielt der Bausektor?

Von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

Architekten sind Zivilisierer.


Ein Interview mit Christoph Ingenhoven.

Von Andreas Grosz und Inken Herzig

Bauschaffen im Sinne der Nachhaltigkeit.

Von Prof. Dr. Werner Sobek

Forever Panda.

Ein Auto wird zum Kultobjekt.

Von Prof. Paolo Tumminelli

Blaue Blumen und rosige Sonnen­untergänge

oder: Natur ist Unrat.

Von Prof. Dr. Michael Erlhoff

Langlebig ist nachhaltig!

Ein Interview mit der Textildesignerin Fanny Aronsen.

Von Inken Herzig

Berlin, Weltmetropole der Mobilität?

Ein Geschichtsfeld soll stillgelegt werden:
2011 wird der Flughafen Tegel aus den ­Flugplänen gelöscht.

Von Theresa Keilhacker und Konrad Olma

Die Stadt im Gleichgewicht?

Das Beispiel Köln.

Von Paul Bauwens-Adenauer

Hotels setzen auf Green:


Nachhaltigkeit liegt im Trend.

The Spirit of Water.

Von Andreas Dornbracht

Marktwirtschaft – ökosozial statt marktradikal.

Von Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

Gute Architektur blickt in die Zukunft.

Daniel Libeskind entwarf in Datteln den ­Prototyp einer Designvilla.

Von Inken Herzig

ON – Über die Freiheit des Sitzens.

Green ist in …

Von Prof. Dr. Peter Zec

Zukunft im Blick.

Von Thomas Trenkamp

Gutes Design bleibt.

Kleiner Streifzug durch Geschichte, Dimensionen und Perspektiven nachhaltiger Gestaltung.

Von Burkhard Remmers

Ästhetik als vierte Säule der Nachhaltigkeit.

Von Uwe Boden

Green Design?

Von Christoph Böninger

Auf den Lebenszyklus kommt es an!

Von David Baumgart

Intelligente Innenarchitektur schafft Nachhaltigkeit.

Von Nadine Weinberg

Die Richtung stimmt.

Von Oliver Borchmann

Von hoffnungsvoller Vision zur Wirklichkeit.

Von Peter Berner

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #4 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).

KAP
MAGAZIN
#3


KAP MAGAZIN #3

SHOP/PING

INHALT

Shopping Worldwide

Mal Zeitgeist, mal Moderne – eine Shopping-Tour führt von Bombay bis Erfurt

Ein Fotoessay von Hans-Georg Esch

MyStore

Das Kaufhaus für das 21. Jahrhundert

Von Klaus Burmeister

Schneekugeln in der Wüste

„Happy new world“ – in den Malls von Dubai wird geshoppt – bei Dauerschnee

Von Markus Schwitzke

Goodbye Reality
Shoppen als Theaterinszenierung

Von Christopher Patrick Peterka

Ticket nach Tokio


In der Megacity adeln Architektur-Ikonen Käufer und Marken

Von Kristina Raderschad

Kommentare
Store der Zukunft

Von Alexander Plajer


Zurück in die City

Von Jens Imorde

Marktplatz der Sinne
Wie der Präsentations- zum Beziehungsraum wird

Von Burkhard Remmers

Telefon-Rendezvous

Wie inszeniert man die Unternehmensphilosophie?

Von Robert Czaja

Vertrauens-Räume schaffen

Eine Sparkasse setzt auf Dialog

Glamour im Pott
Der duftende „Store of the Year 2009“

Bäderreise
Morgens Fango, abends Tango – wer genießt, kurt zu Haus.

Eine Bäderreise durch Deutschland

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #3 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).

KAP
MAGAZIN
#2


KAP MAGAZIN #2

VON DER ARBEIT

INHALT

Arbeit als Herausforderung
Challenge

Von Prof. Birger Priddat

Perspektiven der Arbeitsgesellschaft
Von Holger Glockner und Klaus Burmeister, Z_punkt GmbH The Foresight Company

Bürozelle Adé
Interview: Das traditionelle Office hat ausgedient, meint Dr. Wilhelm Bauer vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation.

Die Zukunft? In Arbeit!
So viel offene Zukunft war noch nie. Tun sich hier Kräfte auf, die philosophisch auf die Gesellschaft und den Menschen an sich wirken?

Von Dr. habil Bernd Ternes

Psssst: Die große Stille
Interview: Hohe Geräuschpegel minimieren die Arbeitsleistung. Jens-Michael Baumann hilft die Konzentration wiederzufinden.

Office ohne Nadelstreifen

Alles andere als ein typischer Bürobau: Palestra in Südlondon setzt neue Maßstäbe.

Von Jochen Wittmann

Durchblick
Wie wir Nanotechnologie heute schon im Büro der Zukunft nutzen
.
Von Sylvia Leydecker

Grundlegende Tatsachen

Bodenhaftung im zeitgemäßen Büro
.
Von Thomas Trenkamp

Zukunft heißt Office-Sharing

Interview mit Monika Lepel über Marketing und Firmenkultur.

Von Inken Herzig

Wohin wird sich das Arbeitsleben entwickeln?

Wir fragen: Prof. Dr. Gunter Henn, Architektin Swantje Kühn, Architekt Thomas Willemeit

Büro-Orte
Software muss in der Internet-Welt einfach und schön sein – so wie die Bürohäuser, in der sie entwickelt wird

Wer bin ich? Was möchte ich wirklich tun?

Von Dr. Claus Otto Scharmer

G´baut is!
Der Süddeutsche Verlag, ein Münchner Traditionsunternehmen, gestaltet die Zukunft

Frischer Wind in Madrid
Das Büro der Werbeagentur Grupo Bassat-Ogilvy in Madrid soll vor allem eins:
den Mitarbeitern Spaß machen!

Buchtipp
Wie entstehen exzellente Kommunikationsräume?

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #2 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).

KAP
MAGAZIN
#1


KAP MAGAZIN #01

HOTELZIMMER

INHALT

Fremd ist der Fremde nicht nur in der Fremde
Mit geradezu schwindelerregendem Tempo haben sich Verkehr und Reisen in den letzten 50 Jahren entwickelt. Mobilität ist das Schlüsselwort unserer Zeit. Morgens Rom, mittags London, abends Köln, das Dreiwettertaft-Feeling ist längst normaler Alltag.

Zukunftsaussichten
Die knappe Zeit von Menschen wird bleiben sagt Zukunftsforscher Klaus Burmeister und beschreibt das Hotel von Morgen.

Ihr Zimmer – Ich hätte so gern einen Butler.
von Uta Brandes

Sein Zimmer – Ich will einfach nur schlafen.
von Paolo Tumminelli

Designhotel??? Von der Oberfläche zur Oberflächlichkeit.
Das Problem der Designhotels ist das Design selbst, findet Hotelkritiker Tomas Niederberghaus. Oberflächen können für ihn Metaphern für Oberflächlichkeit werden. Er plädiert für Service und Gemütlichkeit.

Fotostrecke
. Die Kunst des Empfangs.
Für den Empfang rollen Hotels nicht nur den roten Teppich aus.

Massanzug für den Gast
Mit moderner Steuerungstechnologie gestaltet der Reisende sein Zimmer selbst.

Nicht My Space – iSpace!
Mike Meiré im Gespräch mit Inken Herzig.
Schnittstelle des Wissens und ein Ort von Ästhetik für Substanz.

Räume ohne Grenzen
Modulare High-End-Produkte geben Designern freie Hand fürs Bad. Die Sanitärprodukte von Alape erleichtern Architekten wie Hoteliers die Planung und Ausführung individueller Bad-Architekturen.

Reduktion auf das Wesentliche
Das Empire Riverside Hotel bietet spektakuläre Aus- und Einblicke. Wer genug gesehen hat, zieht einfach den Vorhang zu: ein erstaunliches Produkt modernster Textiltechnik von Kvadrat.

Die Lösung im Kasten
Leselust statt trüber Augen: die ZBOX inszeniert das Licht. Hotelzimmer sind zum Wohnen und Relaxen da, nicht um Ratespiele zu testen. Es wurde deshalb Zeit, radikal neu über das Thema Beleuchtungsmanagement nachzudenken. Die Ingenieure von Zumtobel haben diese Aufgabe mit Bravour gemeistert.

Thomas Trenkamp im Gespräch mit Inken Herzig
Schönheit auf den zweiten Blick. Thomas Trenkamp setzt auf neue Teppichkultur für müde Hotelböden.

Wechselspiel von Licht und Schatten
Hier werden Aussichten malerisch. Vorhänge gewähren Ausblicke oder verhindern Einsichten. Bei der Gestaltung dieser heiklen Zone setzen die Top-Adressen in Business und Hotellerie auf die Produkte des Schweizer Herstellers Silent Gliss.

Zimmer mit Glamour
Farbpigmente und Kristalle inszenieren triste Hotelwände. Wenn bunte Holzfasern auf Kristalle treffen, dann ist BASF im Spiel. Mit speziellen Farbpigmenten entsteht eine neue Generation von Faserplatten, die mit Kristallen Akzente in triste Hotelzimmer zaubern.

Möbel für Menschen
Networking kein Problem – frischer Wind für Konferenzräume. Wo Ideen geboren und Innovationen geplant werden, darf nicht die Technik, dort muss der Mensch im Mittelpunkt stehen.

Frauenzimmer mit Aussichten
Die Burg auf Zeit – was sich Businessfrauen von Hotelzimmern wünschen.

Sieben Kurz-Kommentare
Architekten denken das Hotelzimmer der Zukunft.
Yasmine Mahmoudieh, Meinhard von Gerkan, Jan Störmer, Justus Pysall, Michael Zimmermann, Erasmus Eller, Eckhard Gerber und Peter Berner.

Dramatische Schauplätze
Hotels in der Literatur

Kreatives Zukunftslabor – das KAP Forum als kreatives Chamäleon
Im KAP Forum werden die Fragen von morgen schon heute diskutiert. Vor drei Jahren wurde die Architektur-, Design- und Technologie-Plattform im Rheinauhafen gegründet. Ein kreatives Chamäleon. Wie es sich entwickelt, erläutert KAP-Forum-Manager Andreas Grosz

Herausgeber
Andreas Grosz
KAP Forum
Salierring 32
50677 Köln

Redaktionsleitung
Inken Herzig
Tel. +49 (0)171 548 02 33

mail@inken-herzig.de
www.inken-herzig.de

Editorial Design
&
Anzeigenleitung
großgestalten
Tel. +49 (0)221 210 61 20

info@grossgestalten.de
www.grossgestalten.de

Hier bestellen
Das KAP Magazin #1 erhalten Sie im
KAP Forum oder bestellen Sie es
hier

(Schutzgebühr 5 Euro zzgl. Porto).