KAP ON TOUR

KAP on Tour heißt Architektur bewegen, Architekturdebatten in neue, spannende Orte und Regionen tragen, unbekannte Wege zum 10. Geburtstag des KAP Forums zu gehen. Wir setzen damit eine Idee um, die bereits mehrfach an uns heran getragen wurde: im deutschsprachigen Raum & Benelux gemeinsam mit engagierten Partnern interessante Veranstaltungen zu realisieren.

Am 12. Mai sind wir zu Gast in München bei Professor Fritz Frenkler am Lehrstuhl für Industrial Design der TUM Technischen Universität München. Thema: Alles Plagiat? Innovation & Qualität in Architektur und Design.

DORTMUND 2030. Was treibt, was bewegt die Stadt von morgen?
lautet das Thema am 04. September. Unser Kooperationspartner sind der BDA Dortmund Hamm Unna und Richard Schmalöer, Schamp & Schmalöer Architektur und Städtebau.

Der BDA Sachsen und Leipzig, vertreten durch Sebastian Thaut, Atelier ST Gesellschaft von Architekten mbH, ist am 22. Oktober unser Gastgeber und Partner, wenn es heißt Architektur: Ausstellen Publizieren Kommunizieren.

Wir freuen uns auf eine spannende Reise, auf interessante Gespräche und gute Begegnungen. Wird fortgesetzt...

Auf bald und herzliche Grüße
Ihr Andreas Grosz

KAP ON TOUR
ALLGÄU


PODIUM &
DISKUSSION

FREITAG
08. MAI 2015
19.30 UHR

KAP ON TOUR ALLGÄU

ARCHITEKTUR UND IDENTITÄT

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts mag es noch sinnvoll gewesen sein, über »japanische«, »schweizer« oder »indische« Architektur zu sprechen. Hundert Jahre später, nach Kriegen, wechselnden politischen Weltanschauungen, partiell unterschiedlichen Entwicklungsständen sowie nationalen und internationalen Architekturströmungen u.v.m. sind die einst spezifischen und ortsgebundenen Architekturen heute global und austauschbar. »Nationale Identität ist offensichtlich der Modernität geopfert worden«, stellt (ausgerechnet) der global aktive Architekt Rem Koolhaas im Kontext der Architekturbiennale in Venedig fest, die sich dem Thema »Absorbing Modernity: 1914 – 2014« widmet. Einem Prozess der Auslöschung der nationalen Charakteristika zugunsten der fast weltweiten Adaption einer einzigen modernen Architektursprache.

Auf der anderen Seite erleben wir auch in Europa längst eine Renaissance des Lokalen, die sich auch in der Architektur widerspiegelt. Voralberger, skandinavische, südtiroler oder allgäuer Identitäten spielen in der Architekturdebatte längst wieder eine Rolle.

Wie geht das zusammen? Was verstehen wir unter Architektur und Identität heute? Und welche Rolle spielen lokale Architektureinflüsse in einer globalisierten Welt?

POSITIONEN & DISKURS
Jan Theissen,
AMUNT Architekten Martenson und Nagel Theissen, Aachen/Stuttgart

Bernardo Bader,
Bernardo Bader Architekten, Dornbirn / Österreich

Alexander Nägele,
soho architektur BDA, Memmingen / Allgäu

EINFÜHRUNG & MODERATION
Andreas Grosz
,
Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

Doris Riedmiller,

Galerie Riedmiller, Bad Grönenbach

DATUM
Freitag, 08. Mai 2015
19.30 Uhr

ANMELDUNG
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

VERANSTALTER
KAP Forum
für Architektur Technologie Design, Köln

ORT & VERANSTALTUNGSPARTNER
architekturforum allgäu e.V.
www.architekturforum-allgaeu.de

galerie riedmiller
Thal
Unterthal 33
87730 Bad Grönenbach
www.galerie-riedmiller.de

EINTRITT FREI

MEDIENPARTNER

german-architects.com

ANFAHRT

Von der A7 Ulm-Füssen nehmen Sie die Abfahrt Bad Grönenbach, die sich zwischen Memmingen und Kempten befindet, fahren dann rechts Richtung Wolfertschwenden zum Ortsteil Thal. Nach dem Bahnübergang biegen Sie rechts ab in die Straße Unterthal. Vom Bad Grönenbacher Bahnhof sind es noch rund 800 m. Der Allgäu Airport Memmingen ist 20 km entfernt. 

KAP ON TOUR
LEIPZIG


PODIUM &
DISKUSSION

MITTWOCH
22. OKTOBER 2014
19 UHR

ARCHITEKTUR:
AUSSTELLEN PUBLIZIEREN KOMMUNIZIEREN

KAP ON TOUR

PODIUMSTEILNEHMER
Andreas Grosz,
Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

Dr. Frank Heinlein,
Director Business Communication Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Tobias Groß,
großgestalten Kommunikationsdesign, Köln

Jeanette Kunsmann,
Chefredakteurin Baunetz, Berlin

Peter Cachola Schmal,
Leitender Direktor, Deutsches Architekturmuseum DAM, Frankfurt am Main


BEGRÜSSUNG
Franciska Zólyom,

Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Andreas Grosz,

Leiter KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln


MODERATION
Sebastian Thaut, 
BDA Bund Deutscher Architekten Leipzig, Atelier ST Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig

Datum
Mittwoch, 22. Oktober 2014
19.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Veranstalter
KAP Forum
für Architektur Technologie Design

BDA Landesverband Sachsen,
Regionalgruppe Leipzig

Medienpartner
german-architects.com

Kosten
Eintritt frei

Ort
Galerie für Zeitgenössische Kunst
Karl-Tauchnitz-Straße 9–11
04107 Leipzig

KAP ON TOUR
DORTMUND


PODIUM &
DISKUSSION

DONNERSTAG
04. SEPTEMBER 2014
19 UHR

KAP ON TOUR
DORTMUND 2030

WAS TREIBT, WAS BEWEGT DIE STADT VON MORGEN?

»Städte waren und bleiben Pioniere des Wandels«
Ausgangspunkt der Überlegungen ist der laufende Transformationsprozess des Ruhrgebiets, der Städte wie Dortmund zwingt, sich geradezu neu zu erfinden.

  • Vor welche Zukunftsherausforderungen steht die Stadt von heute?
  • Welche Entwicklungsstrategien verfolgt die Stadt Dortmund?
  • Wie unterscheiden sich die Wege von anderen Ruhrgebietsregionen?
  • Was macht Städte und Regionen anziehend, was nicht?
  • Wie erreicht man in Transformationszonen sich selbst treibende Entwicklungsprozesse?
  • Was sind Motoren für zukünftige Entwicklungen?
  • Wie können Menschen Stadt mitgestalten?
  • Wie schaffen Städte Profil, Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeiten?
  • Was kann man aus den Entwicklungen in Dortmund lernen?
  • Was sollte verändert, was ausgebaut werden?

BEGRÜSSUNG
Andreas Grosz
KAP Forum für Architektur Technologie Design, Köln

EINFÜHRUNG
Klaus Burmeister
Geschäftsführer, Z_punkt the forsight company, Köln / Berlin

PODIUMSTEILNEHMER
Ullrich Sierau
Oberbürgermeister der Stadt Dortmund

Prof. Nathalie de Vries
COE, MVRDV, Architektur und Stadtplanung, Rotterdam / Shanghai

Richard Schmalöer
Schamp & Schmalöer Architektur und Städtebau, Dortmund; BDA Dortmund-Hamm-Unna 

Julian Petrin,
Urbanist und Stadtforscher, Gründungsmitglied und Geschäftsführer von Nexthamburg e.V., Hamburg

Prof. Dr. Silke Weidner
Lehrstuhl Stadtmanagement, BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus

MODERATION
Prof. Dr. Rainer Danielzyk, Generalsekretär, Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) Leibniz-Forum für Raumwissenschaften, Hannover

Datum
Donnerstag, 04. September 2014
19.00 Uhr

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de

Veranstalter
KAP Forum
In Kooperation
mit dem BDA Dortmund Hamm Unna

Kosten
Eintritt frei

Ort
Westfälischer Industrieklub Dortmund e.V.
Markt 6–8
44137 Dortmund

KAP ON TOUR
MÜNCHEN


PODIUM &
DISKUSSION

MONTAG
12. MAI 2014
19.00 UHR

ALLES PLAGIAT?

Innovation & Qualität in Architektur und Design

Begrüßung
Andreas Grosz

Leiter KAP Forum

Podiumsteilnehmer
Christoph Böninger

Auerberg, München / Fischbauchau

Prof. Dipl.-Fritz Frenkler
Lehrstuhl Industrial Design, Fakultät für Architektur, TU München

Achim Nagel
Dipl.-Ing., Architekt und Projektentwickler, PRIMUS developments GmbH, Hamburg

Steffen Salinger
Geschäftsführer Artemide GmbH, Fröndenberg / Mailand

Moderation
Dr. Oliver Herwig
Journalist, München

Datum
Montag, 12. Mai 2014
19.00 Uhr

Ort
Technische Universität München
Arcisstraße 21
Gebäude 7, Eingang 17, Raum 1730 (UG)
Lehrstuhl für Industrial Design
80333 München

Veranstalter
KAP Forum

Verbindliche Anmeldung
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an
anmeldung@kap-forum.de